Die sichere und rechtzeitige Früherkennung des malignen Melanoms ist für jeden Dermatologen sowie für seine Patienten von zentraler Bedeutung. Die betroffenen Patienten haben dabei, völlig zu Recht, ein besonderes Vertrauen in den diagnostischen Blick ihres Hautarztes. Dazu steht den Dermatologen bereits heute eine große Bandbreite bildgebender diagnostischer Möglichkeiten zur Verfügung – hier seien nur die Dermatoskopie, Konfokale Laserscanmikroskopie, Optische Kohärenztomografie und die Sonografie genannt.

Eine auf künstlicher Intelligenz (KI) basierte neue Software, ein so genannter deep-learning-Algorithmus, ermöglicht dabei eine weitere und sehr sichere unterstützende Risikobewertung der Malignität durch die Dermatoskopie.

Dem Facharzt für Dermatologie, Prof. Dr. med. Holger Hänßle, Heidelberg, wird vom onkoderm-Vorstand für seine hervorragende wissenschaftliche Arbeit im Rahmen der Entwicklung und Anwendung dieser künstlichen Intelligenz in der Dermatoskopie der onkoderm-Wissenschaftspreis 2020 verliehen.